Ortschronistentagung 2018 Rostock

Von der Stiftung Mecklenburg wurde uns die Einladung zur Ortschronistentagung übersandt, die wir hier gerne veröffentlichen.

Stiftung Mecklenburg lädt Ortschronistinnen und -chronisten zur Fachtagung

Am 21. April 2018 findet von 9.30 – 16.00 Uhr eine Fachtagung für Ortschronistinnen und -chronisten aus dem Landkreis und der Stadt Rostock statt. Veranstaltungsort ist der Kreistagssaal im Landratsamt, Am Wall 3–5, 18273 Güstrow.

Auf dem praxisorientierten Programm stehen u.a. Tipps und Ratschläge zum Umgang mit historischen Maßen und Gewichten, die Vorstellung eines Familienarchivs sowie Unterlagen der Volkszählung des Jahres 1819.

Als Moderator führt der Rostocker Historiker Dr. Reno Stutz durch das Programm. Er engagiert sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der Weiterbildung von Ortschronistinnen und -chronisten.

Fachtagungen für heimatgeschichtlich Sammelnde und Forschende führt die Stiftung Mecklenburg regelmäßig in den mecklenburgischen Landkreisen durch. Die Fachtagung in Güstrow erfolgt in Kooperation mit dem Landkreis Rostock und dem Landesverband MV der deutschen Archivarinnen und Archivare e.V.

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern gefördert. Für die Teilnahme wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10 € erhoben.

Um Anmeldungen wird gebeten per Mail an info@stiftung-mecklenburg.de.

Programm

09.30–09.45 Uhr Eröffnung, Grußworte (Landrat, Stiftung)

09.45–10.30 Uhr Von „mysteriösen“ Maßen, Gewichten und Symbolen – Tipps und Ratschläge beim Umgang mit Archivalien und alten Büchern, Dr. Reno Stutz (Rostock)

10.30–10.45 Uhr Pause

10.45–11.30 Uhr Ehrenamtsstiftung Mecklenburg - Vorpommern e. V. – Aufgaben und Programme, Jana Gabriel (Güstrow)

11.30–12.15 Uhr Der Heimatforscher als Archivar – Ordnen, Verzeichnen, Weglegen und Wiederfinden, Tobias Sofka (Güstrow)

12.15–13.00 Uhr Mittagspause (Selbstversorger)

13.00–13.45 Uhr Warnemünde vor 200 Jahren – aus den Unterlagen der Volkszählung von 1819, Prof. Dr. Horst Schulz (Rostock-Warnemünde)

13.45–14.30 Uhr Ein Familienarchiv – der verantwortungsbewusste Umgang, Wilfried Krempien (Schwerin)

14.30–14.45 Uhr Pause

14.45–15.30 Uhr „Rostock. Meine Geschichte“ – ein Werkstattbericht zur Ausstellungsvorbereitung, Anne Paschen (Rostock), Dr. Antje Strahl (Rostock)

15.30–16.00 Uhr Fachlicher Austausch, Vorstellen eigener Werke etc., Dr. Reno Stutz (Rostock)

Jeder Vortrag beinhaltet 15 Minuten zur Diskussion.

In Kooperation mit dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern der deutschen Archivarinnen und Archivare sowie dem Landkreis Rostock

Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Tagungsleitung: Dr. Reno Stutz (Rostock)
Teilnahmegebühr: 10 Euro

Ort: Güstrow

Zurück

Kennen Sie weitere historisch / genealogisch interessante Veranstaltungen in Mecklenburg? Senden Sie eine kurze Info an MFP-HP❬at❭MFPeV.de.